Botschaft und Konsulate von Belgien in Deutschland
Home Häufig gestellte Fragen (eID)

Häufig gestellte Fragen (eID)

  1. Muss ich für den Ausweis persönlich nach Berlin kommen?
  2. Wie lange ist der Ausweis gültig?
  3. Wie lange dauert es, bis mein Ausweis fertig ist?
  4. Was sind Zertifikate?
  5. Wie kann ich die Zertifikate aktivieren lassen?
  6. Bleibt meine Karte gültig, wenn ich umziehe?
  7. Kann ich die Adresse auf dem Chip anpassen lassen?
  8. Wie beantrage ich einen neuen PUK-Code?
  9. Was muss ich bei Verlust oder Diebstahl meiner Karte tun? 

 

1. Muss ich für den Ausweis persönlich nach Berlin kommen?

Nein, Sie brauchen nicht persönlich in die Botschaft kommen. Die komplette Prozedur kann mit der Post erledigt werden. 

 

2. Wie lange ist der Ausweis gültig?

Die Dauer der Gültigkeit ist Abhängig vom Alter des Antragstellers:

Alter  zum Zeitpunkt des Antrages

Gültigkeit

Zwischen 12 und 17 Jahre 
Zwischen 18 und 74 Jahre 
Älter als 75 Jahre

6 Jahre
10 Jahre 
30 Jahre

 
 
3. Wie lange dauert es, bis mein Ausweis fertig ist?

Meistens zwischen drei und vier Wochen. Vor den Sommer- oder Weihnachtsferien kann es zu einem erhöhten Aufkommen von Anfragen kommen. Dann kann es bis zu 6 Wochen dauern, bis der Ausweis fertig ist. Wir empfehlen Ihnen daher, den Antrag stets ca. 6 Wochen im Voraus zu beantragen.
 

 

4. Was sind Zertifikate?

Ein elektronischer Personalausweis mit Zertifikaten erlaubt seinem Besitzer, um sich im Internet auf sichere Weise identifizieren zu können oder Zustimmung zu bestimmten Dingen geben zu können (= digitale Unterschrift; vor Allem für Anwendungen in Belgien).

Der Ausweis ist als Reise- und Identitätsnachweis auch ohne Aktivierung der Zertifikate vollständig gültig.

Mehr Informationen zum elektronischen Personalausweis finden Sie unter: www.eid.belgium.be .

 

 

5. Wie kann ich die Zertifikate aktiveren lassen?

Ein bis zwei Wochen nach Erhalt des Ausweises bekommen Sie mit einem separaten Brief den PUK-Code zugesendet. Damit können Sie die Karte in jeder belgischen Gemeinde oder bei den Botschaften und Konsulaten in Alicante, Barcelona, Berlin, Bern, Den Haag, Genf, London, Luxemburg, Madrid, Marseille, Paris oder Teneriffa aktivieren lassen.

Achtung: Sie müssen dafür persönlich in einem der oben genannten Konsulate vorsprechen. Vereinbaren Sie bitte immer vorab einen Termin und bringen Sie zu diesem den Ausweis und den Puk-Code mit. Die Aktivierung ist kostenfrei.

 

 

6. Bleibt meine Karte gültig wenn ich umziehe?

Ja, Ihre in Belgien oder in einem anderen belgischen Konsulat abgegebene Karte bleibt auch nach einem Umzug bis zum Ablaufdatum gültig.

 

 

7. Kann ich die Adresse auf dem Microchip anpassen lassen?

Anders als in Belgien, ist es bei Belgiern im Ausland nicht möglich, die Adresse auf dem Chip zu vermerken. Lediglich die Stadt, in der sich die Botschaft oder das Konsulat befinden, kann vermerkt werden. Für Belgier in Deutschland kann also ausschließlich Berlin, Deutschland, gespeichert werden.

Mit Ihrem Puk-Code können Sie diese Veränderung bei jeder belgischen Gemeinde oder bei der Botschaft in Berlin anpassen lassen. Achtung: Sie müssen hiervor persönlich nach Berlin kommen. Ein Termin muss vorab vereinbart werden. 

 

 

8. Wie kann ich einen neuen Puk-Code beantragen?

Wenn Sie Ihren Puk-Code nicht mehr haben, können Sie mit Hilfe des folgenden Links einen neuen Puk-Code beantragen. Hinweis: Ihre Nationalregisternummer steht auf der Rückseite (oben) Ihres neuen Ausweises.  
http://www.ibz.rrn.fgov.be/nl/identiteitsdocumenten/eid/aanvraag-pincode/ 

9.Was muss ich bei Verlust oder Diebstahl meiner Karte tun?

Rufen Sie bitte unverzüglich die kostenfreie Rufnummer von „DocStop“ an " +32 2 518 21 23 (24/24) um das Dokument blockieren und damit gegen einen Missbrauch schützen zu lassen. Im Fall von Diebstahl wenden Sie sich bitte zunächst an eine Polizeidienststellen.

In beiden Fällen – Verlust oder Diebstahl – muss eine neue Karte beantragt werden.