Botschaft und Konsulate von Belgien in Deutschland
Home Nach Belgien kommen Belgien Studieren Bürgschaftserklärung Finanzielle Voraussetzungen für die Bürgschaftsübernahme

Finanzielle Voraussetzungen für die Bürgschaftsübernahme

Pass auf! Das monatliche Mindesteinkommen wurde zum 01.07.2020 erhöht.

Grundsätzlich gilt, dass der Bürge unbefristet außerhalb der Probezeit mit einem monatlichen Mindesteinkommen von €1.295,91 (netto) angestellt sein muss. Zu dieser Summe kommt ein Betrag von €670,00 (netto) pro Student und ein Betrag von €150,00 (netto) pro Person, die vom Bürgen oder vom Studenten abhängig ist, hinzu.

Die Berechnungsgrundlage lautet daher wie folgt (netto):
1.295,91€         für die persönlichen Kosten des Bürgen
+ 670,00€         pro Student
+ 150,00€         pro Person in Abhängigkeit vom Bürgen oder vom Studenten *

Das nachfolgende Beispiel gibt einen Einblick in die Berechnung des benötigten Nettoeinkommens einer verheirateten Person (ausgehend davon, dass der Partner kein eigenes Einkommen hat):
1.295,91€         Persönliche Kosten des Bürgen
+ 670,00€         Kosten für den Studenten
+ 150,00€         Kosten für Ehemann oder Ehefrau (oder des Studenten
--------------- +
2.115,91€         Des benötigten Nettoeinkommens eines Burge

Obengenannte Beträge sind unter Vorbehalt und veränderlich. Die Botschaft übernimmt keine Gewähr für die genannten Beträge. 
(Die aktuellen Zahlen finden Sie auf der Website der Ausländerbehörde)

* Wenn der andere Ehepartner ein eigenes Einkommen von mindestens 150€ hat und / oder für Kinder ein Kindergeld von mehr als 150€ empfangen wird, fällt diese Person nicht zu Lasten des Bürgen. Der Betrag von 150€ wird dann nicht angerechnet. Einkommen und Kindergeld müssen nachgewiesen werden. 

Zurück zur vorherigen Seite.