Botschaft und Konsulate von Belgien in Deutschland
Home Neue belgische Identitätskarte mit Fingerabdrücken

Neue belgische Identitätskarte mit Fingerabdrücken

Nach den europäischen Vorschriften müssen alle von den EU-Mitgliedsstaaten ausgestellten Personalausweise bis spätestens Mitte 2021 die Fingerabdrücke von 2 (Zeige-)Fingern enthalten. Alle belgischen Gemeinden sind bereits Ende 2020 auf neue Personalausweise mit Fingerabdrücken umgestellt worden. In den kommenden Wochen werden alle belgischen Berufskonsulate diesem Beispiel folgen.

Ab Montag, dem 21. Juni 2021, müssen Sie persönlich beim belgischen Generalkonsulat in Berlin vorstellig werden, um einen elektronischen Personalausweis (e-ID) oder ein Kids-ID (wenn Ihr Kind 6 Jahre alt oder älter ist) zu erhalten.

Einen Termin für einen Personalausweis mit Fingerabdrücken können Sie bereits ab dem 31. Mai 2021 bei Ihrem Berufskonsulat vereinbaren.

Wir sind uns bewusst, dass dies für Sie einen höheren Aufwand bezüglich der Beantragung eines Personalausweises bedeutet. Aber nur so können wir die internationale Anerkennung des belgischen Personalausweises (in über 50 Ländern) aufrechterhalten.

Gut zu wissen:

- Wenn Sie bereits ein e-ID (oder Kids-ID) haben, bleibt diese bis zum Ablaufdatum gültig.

- Sie können auch jetzt noch ein e-ID oder Kids-ID beantragen, indem Sie uns die entsprechenden Formulare zusenden (Sie müssen nicht zu Ihrem Konsulat gehen). Diese Formulare müssen dann bis spätestens Freitag, den 11. Juni 2021, beim Konsulat eintreffen.

- Bei der Beantragung des Kids-ID für Kinder unter 6 Jahren entfällt der Gang zum Berufskonsulat. Hierfür können Sie das Antragsformular immer noch an das Konsulat schicken.

- Das Konsulat kann angeforderte e-IDs und Kids-IDs weiterhin an Ihre Privatadresse senden - eine persönliche Abholung ist nicht notwendig.

- Wenn Sie Ihr e-ID verwenden möchten, um sich online zu identifizieren und sich auf belgischen Regierungswebsites anzumelden, müssen Sie die Karte aktivieren. Dazu müssen Sie mit Ihrem e-ID (Kids-ID) und dem PUK-code zu Ihrem Konsulat oder einer beliebigen belgischen Gemeinde gehen. Handeln Sie nicht impulsiv: Prüfen Sie zuerst die Öffnungszeiten oder das Terminsystem!

- Der PUK-Code der neuen e-IDs und Kids-IDs muss nach der Aktivierung der Karten nicht mehr gespeichert werden. Wenn Sie den PUK-Code einer neuen und aktivierten Karte vergessen haben, können Sie mit Ihrer Karte zu jedem Berufskonsulat oder jeder Gemeinde gehen, um einen neuen PUK-Code zu erhalten. Für die Entsperrung der PIN neuer Karten ist nach der Aktivierung kein PUK-Code oder ein Neudruck des PUK-Codes erforderlich.

Was ist nicht möglich?

Aus rechtlichen und datenschutzrechtlichen Gründen können das Foto, die Fingerabdrücke und die Unterschrift, die Sie eventuell bei einer früheren Beantragung einer e-ID oder eines Reisepasses haben registieren lassen, nicht erneut für eine neue Beantragung eines e-ID (Kids-ID) verwendet werden.

Die Beantragung eines e-ID oder Kids-ID bei einem anderen Berufskonsulat als dem Konsulat, bei dem Sie registriert sind, wie es für einen gewöhnlichen Reisepass möglich ist, ist nicht möglich.

Alternative Möglichkeiten in Belgien:

- Sie können Ihr e-ID/Kids-ID ab dem 21. Juni 2021 (1) der belgischen Gemeinde, in der Sie zuletzt gemeldet waren, (2) Ihrer belgischen Geburtsgemeinde, wenn Sie nie in Belgien gelebt haben, aber dort geboren wurden, oder (3) einer belgischen Gemeinde Ihrer Wahl, wenn Sie nie in Belgien gelebt haben und nicht dort geboren wurden, beantragen. Das ist etwas teurer (ca. 100 Euro, der Preis variiert leicht von Gemeinde zu Gemeinde). Die Karte und der PUK-Code werden innerhalb von 2 Werktagen zugestellt und Sie können die Karte sofort bei der Gemeinde aktivieren.

- Ein Kids-ID-Antrag bei einer belgischen Gemeinde erfordert die Anwesenheit beider Elternteile. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Erziehungsrecht des Landes, in dem das belgische Kind lebt, respektiert wird.

- Solange das Kind noch nicht 12 Jahre alt ist, wird die Kids-ID nur an das Elternteil ausgegeben, das auf der gleichen Adresse wie das Kind wohnt. Ein e-ID (ab 12 Jahren) wird nur an dem Inhaber zugestellt, auch wenn dieser noch minderjährig ist.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Konsulat: berlin@diplobel.fed.be