Botschaft und Konsulate von Belgien in Deutschland

Willkommen auf unserer Website !

Fortan müssen Personen, die einen Termin am Schalter der Botschaft haben, entweder :

  • Einen Nachweis über eine vollständige Impfung
  • Einen Nachweis über die Genesung
  • Einen negativen Test  

vorzeigen.

 

Wenn Sie vom FÖD Finanzen in Belgien einen Steuerbescheid erhalten haben, weil Sie eine belgische Rente beziehen, können Sie sich bei diesem Ministerium unter der Nummer 00.32.2/575.46.00 melden, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Dabei handelt es sich um eine neue Regelung in Belgien, die darauf abzielt, Belgier zu identifizieren, die bereits im Ausland Steuern auf ihre Rente zahlen, damit sie in Belgien keine Steuern zahlen müssen.

Wenn Sie nachweisen können, dass Sie in Deutschland besteuert werden, auch mit Ihrer belgischen Rente, müssen Sie die Erklärung nicht ausfüllen und werden auch in Zukunft keine erhalten.

Wenn Sie in Deutschland von der Steuer auf Ihre belgische Rente befreit sind, weil der Betrag nicht hoch genug ist, können Sie unter der Nummer 00 32.2/575.56.66 um Anweisungen für Ihren speziellen Fall bitten.

 

Die Belgische Botschaft sucht eine(n) Wissenschaftliche(n)/Akademische(n) Mitarbeiter(in) des diplomatischen Dienstes (für die politische Abteilung) (Vollzeitstelle). Mehr Infos finden Sie hier.

Zeitplan zum Jahresende: Die Büros des Konsulats sind vom 27. bis einschließlich 30. Dezember 2021 geschlossen und zwischen dem 24. und dem 31. Dezember 2021 werden keine Termine vergeben.
                                                                

*Neue belgische Identitätskarte mit Fingerabdrücken*
Nach den europäischen Vorschriften müssen alle von den EU-Mitgliedsstaaten ausgestellten Personalausweise bis spätestens Mitte 2021 die Fingerabdrücke von 2 (Zeige-)Fingern enthalten. Alle belgischen Gemeinden sind bereits Ende 2020 auf neue Personalausweise mit Fingerabdrücken umgestellt worden. In den kommenden Wochen werden alle belgischen Berufskonsulate diesem Beispiel folgen. Ab Montag, dem 21. Juni 2021, müssen Sie persönlich beim belgischen Generalkonsulat in Berlin vorstellig werden, um einen elektronischen Personalausweis (e-ID) oder ein Kids-ID (wenn Ihr Kind 6 Jahre alt oder älter ist) zu erhalten. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Haben Sie ein Familienmitglied im Katastrophengebiet und Sie machen sich Sorgen?

  • Versuchen Sie weiterhin, Ihre Verwandten telefonisch zu erreichen. In einigen Bezirken ist, aufgrund der Überschwemmungen, der Strom ausgefallen – dieser wird nach und nach wieder hergestellt.
  • Lokale Notdienste und die Polizei sind schwer zu erreichen. Sie halten Euch über ihren Accounts in den sozialen Medien auf dem Laufenden (z. B. https://twitter.com/polizei_nrw_ha oder https://twitter.com/Polizei_KO).
  • Wenn Sie selber in Deutschland leben: rufen Sie die, von den örtlichen Behörden eingerichtete Hotline (0800/6565651 Deutsch oder Englisch) an, um vermisste Personen zu melden.
  • Wenn Sie sich im Ausland oder in Deutschland befinden, können Sie Daten der gesuchten Personen auf https://rlp.hinweisportal.de/ hochladen.
  • Oder Sie melden die gesuchte Person bei uns (berlin@diplobel.fed.be ): Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Foto. Wir erstellen Listen, damit wir die Vermisstenmeldungen an die lokalen Behörden weitergeben können.

Befinden Sie sich selber im Katastrophengebiet?

  • Folgen Sie den Anweisungen der Polizei/Feuerwehr/Rettungsdienste.
  • Nehmen Sie so bald wie möglich Kontakt mit Ihren Angehörigen auf, um sie zu beruhigen.
  • Wenn Sie soziale Medien nutzen, melden Sie bei Ihren Freunden auf Facebook / Twitter / Instagram, dass Sie sicher sind.
  • Wenn Sie Sachschaden erlitten haben, melden Sie Ihrer Versicherungsgesellschaft so schnell wie möglich, dass Sie von den Überschwemmungen betroffen sind.
  • Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren? Wir sind für Sie da: kontaktieren Sie uns via berlin@diplobel.fed.be

Die Botschaft steht Ihnen für weitere Informationen und Unterstützung gerne zur Verfügung. Unsere Notnummer lautet +49 (0)1739548881.

*Neue Einreise- und Quarantänevorschriften in Deutschland*
Mehr Informationen finden Sie hier.

*Es besteht in Deutschland Meldepflicht für Reisende aus Risikogebieten*
Mehr Informationen finden Sie hier.

Die belgische Botschaft während der Covid-19-Pandemie:
Ein Besuch in der Botschaft in nur nach Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich. Wir organiseren vorläufig keine Flying Kit Missionen: mehr Informationen finden Sie hier.

Reisen während der Covid-19-Pandemie:
Bevor Sie vereisen, sollten Sie zuallererst die Autoritäten des Landes kontaktieren, in das Sie einreisen, um zu erfahren, welche Maßnahmen in Kraft sind. Konsultieren Sie auch unsere Reisehinweise.  Sie müssen sich stets an die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen des Landes halten, in dem Sie sich befinden.

(Zurück)Reisen nach Belgien
Wir empfehlen Ihnen, sich selber über die aktuellen Maßnahmen der belgischen Regierung zu informieren. Alternativ können Sie auch mit der Corona-Infoline der Belgischen Behörden unter der Telefonnummer +32 78 15 17 71 Kontakt aufnehmen.
Hinweis: Einige Provinzen und Regionen haben strengere Maßnahmen eingeführt. Weiterführende Informationen über die regionalen Regeln finden Sie mit Hilfe der folgenden interaktiven Karte:

Passenger Locator Form:
Wenn Sie planen, nach Belgien zu reisen oder raus Belgien zurückkehren nach einem Aufenthalt im Ausland, müssen Sie unter Umständen ein "Passenger Locator Form" ausfüllen. Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

Haftungsausschluss
Diese Karte hat einen rein indikativen Charakter und bietet den Benutzern einen Überblick über die bisher nur in Form einer Tabelle veröffentlichten Informationen. Die Karte ist für den FÖD Auswärtige Angelegenheiten, Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit in keiner Weise bindend. Um die Größe der Karte zu begrenzen, wurde eine niedrigere Bildqualität verwendet. Die reduzierte Bildqualität kann Auswirkungen auf die Position bestimmter Grenzen, Namen und Zeichen haben. Die Grenzen, Namen und Zeichen auf dieser Karte bedeuten in keiner Weise deren formelle Akzeptierung oder Anerkennung durch das Königreich Belgien.

Hilfreiche Links, um die belgische Situation zu verfolgen:
Die Belgische corona-infowebsite und der FÖD Auswärtige Angelegenheiten

(Zurück)Reisen nach Deutschland
Wir empfehlen Ihnen, die Reisehinweise für Deutschland sorgfältig zu lesen und sich selber bezüglich der bestehenden Maßnahmen zu informieren. Die aktuelle Liste mit den deutschen Risikogebieten finden Sie hier. Weitere Informationen zur vorzeitigen Beendigung oder Vermeidung der Quarantäne finden Sie hier. In Deutschland werden die einzelnen Maßnahmen und Beschränkungen auf der Ebene der Bundesländern separat festgelegt. Mehr Informationen zu den einzelnen Maßnahmen der Ländern finden Sie hier.

Achtung: In Deutschland besteht eine Meldepflicht für alle Reisenden aus Risikogebieten. Das digitale Anmeldeformular finden Sie hier. Weitere Informationen zur Meldepflicht finden Sie hier.

Nützliche Links, um die Situation in Deutschalnd zu verfolgen: Zusätzlich finden Sie viele weitere Informationen auch auf der Website des deutschen Innenministeriumsdes Gesundheitsministeriumsder Polizei, dem Robert-Koch-Institut und der deutschen Bundesregierung.

In Notfällen können Sie sich an die unten angegebenen Telefonnummern wenden:
 - Algemeine Notrufnummer: 112 (Polizei - Feuerwehr - Rettungsdienst)
 - Ärztlicher Notbereitschaftsdienst: 116 117

Ausführlichere Informationen zum Coronavirus Covid-19 finden Sie auch auf der Website des Institut für Tropenmedizin in Antwerpen.